Sie befinden sich hier: Vereine & Unternehmen
05.07.2020

Veranstaltungen

Juli - 2020
So Mo Di Mi Do Fr Sa
 
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17 18
19
20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  
Sonntag, 19. Juli 2020
Ostwig: Alte Post
Ostwig - unser Dorf mit Zukunft
Ostwig trifft
Ostwig - unser Dorf mit Zukunft
< Vorheriger Artikel
Montag, 03.02.2020 09:25 Alter: 153 Tage
Kategorie: Aktuelles

Ehrenrat des TV auf 5 Personen erweitert


Nachdem die Mitgliederversammlung im Jahr 2019 eine neue Satzung verabschiedet hatte, die am 22. März 2019 ins Vereinsregister eingetragen und damit rechtsgültig wurde, ging es in der ordentlichen Mitgliederversammlung 2020 darum, die Satzung auszukleiden. Knapp 100 Mitglieder konnte der 1. Vorsitzende Christoph Rosenau dazu am 25.01.2020 in der Schützenhalle Ostwig begrüßen.

Der Ehrenrat als Ordnungs- und Repräsentationsorgan des Turnvereins wurde auf fünf Personen aufgestockt. Neben Lore Strube und dem in der Versammlung bestätigten Ehrenvorsitzenden Dieter Schwermer, wurden Karin Borggrebe, Ulrike Willmes und Winfried Frieburg jeweils einstimmig für zwei Jahre in den Ehrenrat des Turnvereins gewählt. Der Vorsitzende Rosenau machte dabei deutlich, dass satzungsgemäß ausschließlich „verdienten Mitgliedern“ das Ehrenratsamt anzutragen sei und Vorstand und Mitgliederversammlung nicht nur vor diesem Hintergrund eine ausgezeichnete Wahl getroffen haben.

Die Vorstandswahlen brachten zwei Veränderungen im Vorstand: Philipp Villmer wurde einstimmig zum neuen Abteilungsleiter Fußball gewählt; er löste damit Philipp Sturm im Vorstand des TV und als Bindeglied zum FC Ostwig / Nuttlar ab.

Aus dem Amt derSchriftführerin schied nach 20 Jahren Ulrike Willmes aus, die sich nicht mehr zur Wahl stellte und ihr Amt in jüngere Hände gab. Der 1. Vorsitzende bedankte sich namens des Vorstands und der Mitgliederversammlung sehr persönlich bei Ulrike Willmes für ihr Engagement und ihre stets bereichernde Mitarbeit im Vorstand; sie habe ihr Amt neu geprägt. Einstimmig wählte die Mitgliederversammlung Hannah Vollmer in das Amt der Schriftführerin - und Ulrike Willmes in den Ehrenrat des Vereins. Alle übrigen Vorstandspositionen blieben unverändert bzw. wurden wiedergewählt.

Für den ausgeschiedenen Kassenprüfer Werner Heikenfeld wählte die Mitgliederversammlung mehrheitlich Jürgen Gödde für zwei Jahre ins Amt. Er wird im nächsten Jahr gemeinsam mit Marion Hömberg die Kassen des Vereins prüfen. Dem Vorschlag der Kassenprüfer folgend wurde der Geschäftsführerin Cathrin Klamandt und mit ihr dem Gesamtvorstand zudem für das Jahr 2019 die Entlastung erteilt.

Der Vorsitzende ging in seinem Rechenschaftsbericht auf das abgelaufene Sportjahr, und dabei besonders auf das Sportfest, die Vorstands- und Übungsleiterfahrt sowie auf den gemeinsam mit den Nachbarvereinen TuS Nuttlar, TuS Valmetal und TuS Velmede-Bestwig durchgeführten A46-Run ein. Er betonte dabei die gute Zusammenarbeit der Sportvereine untereinander, die in den nächsten Jahren weiter vertieft werden solle. Weiterhin bereite ihm aber die abnehmende Bereitschaft zur Übernahme ehrenamtlichen Verpflichtungen im Sport Sorge, zumal insbesondere Sportvereine auf diese Bereitschaft in hohem Maße angewiesen seien.

Im Rahmen der Jubilar-Ehrung wurde Nanni Schauerte für 70-jährige Vereinstreuegeehrt und mit der entsprechenden Ehrennadel ausgezeichnet. Der Vorsitzende erinnerte im Rahmen der Ehrung an das erste Kinderzeltlager des Turnvereins 1955 am Diemelsee, an dem Nanni Schauerte als Betreuerin teilgenommen hatte; die Jubilarin selbst übergab dem Vorsitzenden eine historische Fotosammlung aus dieser Zeit. Erfreuen durfte sich die Jubilarin zudem an der während der Mitgliederversammlung eingetroffenen Nachricht, dass ihre Enkelin soeben die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften im 100 Meter Hürdenlauf geschafft hat.

Insgesamt standen Jubilar-Ehrungen von 39 Mitgliedern für 25-, 40- und 50-jährige Vereinsmitgliedschaften an. Zudem wurde an 44 Mitglieder das Deutsche Sportabzeichen verliehen.